Hoevelstraße 19   |   56073 Koblenz        0261/40630-0
 info@fachhandwerk.de
Wilhelmstraße 20  |   53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler        02641/4035

Obermeister Heinz Kugel kritisiert die staatliche Subvention der Dorfläden -

 

Zahlreiche Zukunftsfragen des Bäckerhandwerks kamen zur Sprache auf der Versammlung der Bäcker-Innung Rhein-Lahn im Retterter Landgasthof Gemmer. Im Mittelpunkt aber standen Empfehlungen, wie sich Innungsbetriebe gegen die großen Ketten behaupten können.

Obermeister Heinz Kugel bezeichnete das Jahr 2009 bei der Versammlung der Bäcker-Innung Rhein-Lahn als "insgesamt befriedigend", obwohl die Energiepreise stiegen und einige Rohstoffe extrem teuer wurden. Kugel erinnerte auch unter anderem an die erfolgreiche Qualitätsprüfung für Brot und Brötchen im Januar.

Der Obermeister aber kritisierte, dass Dorfläden staatliche Unterstützungsmittel erhielten, von denen Privatunternehmen nur träumen können. So sei eine faire Konkurrenz nicht möglich. Der Rückgang der Zahl der Handwerksbäckereien setzte sich 2009 fort. Zurzeit zählt der Rhein-Lahn-Kreis nur noch 25 Innungsbetriebe. Kugel appellierte an alle Meister, das Handwerk mit attraktiven Produkten zu präsentieren, um so dem Druck der Großbetriebe und Handelsketten wirksam Paroli zu bieten. Dazu gehöre ein qualifizierter Nachwuchs. Der Obermeister bat alle Mitglieder um Unterstützung der gemeinnützigen Aktion "Jede Runde zählt", die gemeinsam mit der Fleischer-Innung im Rhein-Lahn-Kreis durchgeführt wird.

In seinem Grußwort begründete Kreishandwerksmeister Gunter Wick die mit großer Mehrheit beschlossene Verlegung der Kreisgeschäftsstelle nach Koblenz, die dem Handwerk ohne Einbuße an Service eine beträchtliche Kostenersparnis bringe. Andrea Stanzel referierte in einer übersichtlichen Powerpoint-Präsentation über Wechselmöglichkeiten bei Strom und Gas mit einem beträchtlichen Einsparungspotenzial. Allerdings gebe es teils verwirrende Angebote und gefährliche Fallstricke. Mehrere Innungsmitglieder empfahlen die selbst aus dem Bäckerhandwerk kommende Stanzel als zuverlässige Unternehmensberaterin.

Geschäftsführer Alexander Zeitler stellte die "Innungskampagne Handwerk" vor, eine bundesweite Imagewerbung für rund 50 Millionen Euro. Es gelte, die 140 Berufsbilder im Handwerk dem Menschen näherzubringen - in einer Zeit, in der immer weniger junge Menschen den Bäcker überhaupt noch als Handwerker wahrnehmen. Zeitler zeigte den spritzig und humorvoll gemachten Werbespot "Back dir deine Zukunft" und appellierte an alle, die Image- und Nachwuchskampagne nach Kräften zu unterstützen.

 





Kreishandwerkerschaft Ahrweiler

Wilhelmstraße 20            
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 0 26 41 / 40 35            
Fax: 0 26 41 / 3 65 15            
Mail: info@khs-ahrweiler.de
Kreishandwerkerschaft Mittelrhein

Hoevelstraße 19
56073 Koblenz

Telefon: 02 61 / 40 630 -0
Fax: 02 61 / 40 630 -30
Mail: info@fachhandwerk.de
Kreishandwerkerschaft Rhein-Lahn

Hoevelstraße 19
56073 Koblenz

Telefon: 02 61 / 40 630 -72
Fax: 02 61 / 40 630 - 30
Mail: khs-rlk@fachhandwerk.de
Impressum   |   Datenschutz
WIR VERWENDEN COOKIES
Einige von ihnen sind essenziell, während andere Ihnen einen besseren Service bereitstellen.
Bitte wählen Sie die gewünschten Cookie-Einstellungen aus:
  • Essenziell
  • Google Fonts
  • Google Maps
  • YouTube
  • Alle Cookies akzeptieren
Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Plugins von Drittanbietern speichern in der Regel Ihre IP-Adresse auf fremden Servern. Ferner können Cookies Informationen über die Nutzung der Inhalte speichern, die eventuell auch zu Analysenzwecke verwendet werden können. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.
  • Auswahl dauerhaft speichern
    Datenschutz