Hoevelstraße 19   |   56073 Koblenz        0261/40630-0
 info@fachhandwerk.de
Wilhelmstraße 20  |   53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler        0261/40630-0

Landesverbandstag der Steinmetze in Koblenz

 




Traditionsgemäß findet am Freitag zunächst die Delegiertenversammlung des Verbandes statt, bei der die satzungsgemäßen Regularien, so in diesem Jahr die Neuwahlen zum Vorstand durchgeführt wurden. Als neuer Landesinnungsmeister wurde Hans-Peter Mulbach aus Bitburg einstimmig von den Delegierten gewählt. Als neue Stellvertreter wurden Hans-Jörg Schitthof aus Seibersbach, Innung Bad Kreuznach sowie Sebastian Bartholomä, Schifferstadt, Innung Deutsche Weinstraße, gewählt. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden von den Delegierten einstimmig neu berufen: Stefan Schlosser, Holzappel, Innung Mittelrhein, Rainer Stucky, Heltersberg, Innung Westpfalz, Sebastian Holz, Kordel, Innung Trier sowie Jochen Barth, Simmertal, Innung Bad Kreuznach. Sebastian Holz fungiert ab sofort auch als Landeslehrlingswart, zusammen mit Lars Timrott aus Silz.

 

Der neu gewählte Landesinnungsmeister Hans-Peter Mulbach hatte unmittelbar im Anschluss an seine Wahl die ehrenvolle Aufgabe, verdiente Ehrenamtsträger für ihr langjähriges Engagement auszuzeichnen. So wurde der bisherige Landesinnungsmeister Helmut Bartholomä aus Schifferstadt, nach über 20 Jahren Amtszeit als Landesinnungsmeister, verabschiedet und sogleich zum Ehrenlandesinnungsmeister ernannt. Die beiden ehemaligen stellvertretenden Landesinnungsmeister, Thomas Brahm aus Oberwesel und Andreas Reinhard aus Rengsdorf erhielten die kleine goldene Ehrennadel des Bundesinnungsverbandes sowie wie große silberne Ehrennadel des Bundesinnungsverbandes aus den Händen des neuen Landesinnungsmeisters überreicht. Die ehemalige Landeslehrlingswartin, Petra Fuchs-Höhn aus Mainz erhielt die große goldene Ehrennadel des Bundesinnungsverbandes. Die beiden ehemaligen Beisitzer im Landesinnungsvorstand, Volker Woll aus Winnweiler sowie Lothar Metz aus Daleiden erhielten die große und die kleine silberne Ehrennadel des Bundesinnungsverbandes. Landesinnungsmeister Hans-Peter Mulbach bedankte sich bei den Geehrten für ihr jahrzehntelanges herausragendes Engagement im Handwerk. Gleichzeitig zeigte er sich zuversichtlich, die Arbeit des Landesinnungsverbandes mit dem nunmehr verjüngten Vorstandsteam ebenso erfolgreich in der Zukunft weiterführen zu können. Als Nachfolger für den bereits im Ruhestand befindlichen Helmut Knieriemen wurde Michael Lindenschmitt aus Kaiserslautern von der Delegiertenversammlung als neuer Verbandsgeschäftsführer gewählt.   Am folgenden Samstagvormittag fand dann die Mitgliederversammlung des Landesinnungsverbandes statt. Zahlreiche Steinmetz- und Steinbildhauerbetriebe aus ganz Rheinland-Pfalz kamen zum Gedankenaustausch zusammen. Für die Mitglieder hoch interessant war der Fachvortrag des Gastreferenten, Herrn Martin Schulz-Brehme, Geschäftsführer der Landesgartenschau Bad Neuenahr-Ahrweiler 2022 gGmbH. Er stellte den interessierten Zuhörern das Konzept der 2022 in Bad Neuenahr-Ahrweiler stattfindenden Landesgartenschau vor. Die Steinmetze und Steinbildhauer nehmen traditionell immer an den Landesgartenschauen teil. Bereits in der Vergangenheit hat sich die Grabmalausstellung auf den Landesgartenschauen als Publikumsmagnet erwiesen. Auch in 2022 ist wieder eine Teilnahme geplant. Der Referent informierte als technischer Geschäftsführer aus erster Hand über die Planungssituation auf dem Landesgartenschaugelände.
Zahlreiche weitere Themen wurden von den Mitgliedern rege diskutiert, so auch das Thema Öffentlichkeitsarbeit. Der neue Landesinnungsmeister Hans-Peter Mulbach kündigte an, hier zukünftig stärkere Akzente setzen zu wollen. Den Bürgerinnen und Bürgern muss stärker verdeutlicht werden, wer die Steinmetze und Steinbildhauer in Rheinland-Pfalz sind und was sie handwerklich alles zu leisten vermögen.

Beim diesjährigen Landesverbandstag kamen auch die geselligen Programmpunkte nicht zu kurz. Nach einem gemeinsamen Mittagessen fand am Samstagnachmittag dann eine Besichtigung der Festung Ehrenbreitstein unter fachkundiger Führung des stellvertretenden Obermeisters der Innung Mittelrhein, Gerd Ahlborn aus Koblenz, statt. Landesinnungsmeister Mulbach sowie die Organisatoren der Steinmetz- und Steinbildhauer-Innung Mittelrhein zogen ein durchweg positives Resümee. Die Delegierten und Mitglieder waren gerne in diesem Jahr in Koblenz zu Gast.

 

 

 
 





Kreishandwerkerschaft Ahrweiler

Wilhelmstraße 20            
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 0 26 41 / 40 35            
Fax: 0 26 41 / 3 65 15            
Mail: info@khs-ahrweiler.de
Kreishandwerkerschaft Mittelrhein

Hoevelstraße 19
56073 Koblenz

Telefon: 02 61 / 40 630 -0
Fax: 02 61 / 40 630 -30
Mail: info@fachhandwerk.de
Kreishandwerkerschaft Rhein-Lahn

Hoevelstraße 19
56073 Koblenz

Telefon: 02 61 / 40 630 -72
Fax: 02 61 / 40 630 - 30
Mail: khs-rlk@fachhandwerk.de
Impressum   |   Datenschutz