Tischler wollen Leidenschaft f├╝r Holz wecken

Im Rahmen der turnusgemäßen Mitgliederversammlung lud Christoph Rieger seine Innungskollegen ein. Die Berufsvereinigung der Tischler-Innung Mayen zählt insgesamt 23 Innungsmitglieder. Auch für dieses Jahr steht einiges an Aktivitäten bei der Innung an u.a. Fachseminare bei der Industrie um sich über die neusten Techniken einen Einblick zu verschaffen. Aber auch das Allgemeinwohl wie ein Wandertag und eine Freisprechungsfeier kommen im Jahr 2018 nicht zu kurz. Wie jedes Jahr findet die Freisprechungsfeier, in der die Absolventen aus dem Tischler-Handwerk für Ihren Abschluss geehrt und freigesprochen werden, in Mayen statt. Der Lehrlingswart Simon Mohr aus Mendig appellierte an die Mitgliedsbetriebe, die Ausbildung sei ein wichtiger Meilenstein um später qualifizierte Fachkräfte in den Tischler-Betrieben einsetzen zu können. Dazu gehört auch, dass die Innung sich verstärkt an Ausbildungsbörsen beteiligt um bei den jungen Leuten die Leidenschaft für Holz und Holzverarbeitung zu wecken.


Foto: Archiv