Megaerfolgreiche AW-Wurst 2016 kreiert

Megaerfolgreiche AW-Wurst 2016 kreiert

Im Zuge der diesjährigen 200 Jahr Feier des Kreises Ahrweiler hat die Fleischer-Innung Ahrweiler eine AW-Wurst 2016kreiert. Die Schirmherrschaft hat Landrat Dr. Jürgen Pföhler übernommen. Da die AW-Wurst nicht nur in der hiesigen Presse sondern auch im SWR Radio und TV sowie im DRF zu hören und zu sehen war, ist sie bereits heute weit über die Landesgrenzen der Renner.

„Mit so einem Erfolg habe ich nicht gerechnet“, so die Obermeisterin Dagmar Groß-Mauer. Aus dem Gedanke, was gab es vor 200 Jahren, was es heute ebenfalls noch gibt, wurde die AW-Wurst von Groß-Mauer und ihrem Vater Bernd Groß ins Leben gerufen. Aus den Zutaten Rind- und Schweinefleisch, Äpfel, Lauch, Gewürze, Kartoffeln, Pilze und natürlich ein guter Traubensaft der Ahr, wurde die AW-Wurst kreiert.  „Herausgekommen ist ein Aufschnitt aber auch warm zu genießende Wurst, die wie Fleischkäse hergestellt wird“, so Groß-Mauer. „Die einzigartige Wurst gibt es nicht im Supermarkt, sondern nur bei den Fleischereien der Fleischer-Innung Ahrweiler, mit dem roten f-Markenzeichen“.

Lobende Worte gab es auch von Landrat Dr. Pföhler: „Wie so etwas aus dem Stand kreiert wird, zeigt deutlich, wie hochflexibel der Mittelstand ist“.


vl: Reinhold Olschewski, Dagmar Groß-Mauer, Christiane Thon-Zimmer, Herbert Wieland, Frank Schmitz

Foto: Alexander Zeitler