Neue Bau-Gesellen "k├Ânnen was"!

Neue Gesellen „können was“!

Freisprechung der jungen Maurer; 4 Maurer und 1 Hochbaufacharbeiter haben ihre Prüfung bestanden

„Wir können das!“ 4 Maurer und 1 Hochbaufacharbeiter dürfen mit ihren neuen Gesellenbriefen dies jetzt auch von sich behaupten, denn alle Maurer-Prüflinge haben die praktische Prüfung mit „sehr gut“ abgeschlossen.

Eltern, Lehrer, Freunde und Ausbilder gratulierten den jungen Gesellen zum Abschluss ihrer Lehrzeit.

Das Handwerk ist die Säule des Mittelstandes. Der sichtbare Erfolg der jungen Fachkräfte, wird hoffentlich auch mehr Jugendliche motivieren, eine handwerkliche Ausbildung zu machen. Immerhin sucht das Handwerk noch Auszubildende.

Das Handwerk ist verlässlicher Partner bei der Ausbildung junger Menschen und ist der Motor für unsere soziale Marktwirtschaft. Mit Ehrgeiz, Ernsthaftigkeit und Eigeninitiative können sich die jungen Handwerksgesellen auf den Weg zum Meister machen.

Der Prüfungsbeste wurde besonders geehrt:

Maurer

Prüfungsbester Tim Jäckel, Oberwesel (Werner Jäckel GmbH & Co.KG, Oberwesel)

 

Nadine Elbert, Dommershausen (Hiester GmbH, Zilshausen)

Lucas Löhr, Emmelshausen (Ralf Löhr, Boppard)

Max Schmitz, Liesenich (Angsten Bau GmbH, Mittelstrimmig)

 

Hochbaufacharbeiter

Alexander Kneib, Dommershausen (KB Bau GmbH, Kratzenburg)

 

 


Foto: Frau Reuter-Benz