Innungsausflug der Metallhandwerker-Innung Ahrweiler

Zum gemeinsamen Innungsausflug hatte Obermeister Bernd Klein aus Kempenich alle Kollegen der Metallhandwerker-Innung Ahrweiler eingeladen. Das Ziel führte die Teilnehmer nach Heilgenhaus zur 1906 gegründete Firma Schlechtendahl, einem traditionellen Beschlaghersteller. Hier nahmen sie an einer mehrstündigen Werksbesichtigung teil und wurden rund um das hochinteressante Thema „Schlösser und Beschläge“ bestens informiert.
Qualität, Umweltbewusstsein und Leistungsbereitschaft lassen die Firma Schlechtendahl nicht nur „Made in Germany“ sondern auch "Made in Heiligenhaus" weit über die Grenzen Europas hinaus, zufriedene Kunden finden.
 
Am kommenden Tag stand zunächst eine geführte Stadtrundfahrt durch Essen auf dem Programm. Anschließend wurde die Villa Hügel mit dem dazugehörigen Park in Essen besichtigt. Dieses Anwesen wurde 1873 von Alfred Krupp, im Stil eines englischen Landschaftsparks, angelegt. Hier ließen es sich die Kolleginnen und Kollegen der Metallhandwerker-Innung nicht nehmen und haben sich, zur Erinnerung, vor dem imposanten Denkmal des Friedrich Alfred Krupp fotografieren lassen.
 
Mit einer anschließenden Schifffahrt auf dem Baldeney See fand der Ausflug einen schönen Abschluss. “Dies wird nicht unsere letzte, gemeinsame Fahrt gewesen sein“, so die Kollegen der Innung und freuen sich bereits heute auf die nächste Informationsfahrt.

Foto: Archiv