Kurt Reiner aus D├Ârth im Amt best├Ątigt

Dachdecker-Innung informiert über Asbestgefährdungsbeurteilung
 
Anlässlich der Jahreshauptversammlung referierte die Bauberufsgenossenschaft über Asbest- Gefährdungsbeurteilung im Dachdeckerhandwerk. Aus diesem interessanten Vortrag konnten sich die Innungsmitglieder über Verfahren und Vorgehensweise im Abbruch von Asbestdächern informieren. Hierzu steht entsprechend bei Abbrucharbeiten Mitgliedsbetrieben jederzeit die Bau-BG Wuppertal mit Rat und Tat zur Verfügung.
 
Des Weiteren standen auf der Tagesordnung die turnusgemäßen Wahlen in der Innung an. Zum Obermeister wurde einstimmig Kurt Reiner (Dörth) wiedergewählt. Ebenso wiedergewählt wurden Michael Weitzsch (Inh. Firma Lothar Henzler GmbH, Boppard), als Lehrlingswart Christian Wein (Beulich) und als Beisitzer im Vorstand Lothar Henzler (Boppard). Alle Wiedergewählten bedankten sich für das ausgesprochene Vertrauen.
 
In den einzelnen Berichten wurde auch über die vergangene Energieeinsparmesse in Emmelshausen gesprochen, die einen sehr positiven Verlauf genommen hatte. In Zeiten der Energiewende und des Themas der erneuerbaren Energien hat das Dachdeckerhandwerk hier ein großes Potenzial.