Ausbildungsabend der Schreiner-Innung Koblenz-Rhein-Mosel

Lehrlingswart Frank Nollen konnte gemeinsam mit Obermeister Rolf Hendgen die neuen Auszubildenden im 1. Lehrjahr im Ausbildungsberuf des Schreiner-handwerks im Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Koblenz begr├╝├čen. Zum Start in die neue Ausbildung gab es ein umfangreiches Programm wobei alle Stationen der Ausbildung sowie Ausbildungsinhalte zur Sprache gebracht wurden.

Neben dem Lehrlingswart und dem Obermeister berichtete insbesondere Ulrich Brink von der Handwerkskammer Koblenz ├╝ber die ├╝berbetriebliche Ausbildung und zu der schulischen Ausbildung gaben die Fachlehrer Tobias Lau und R├╝diger Linde sowie Studiendirektor Rainer Probst Auskunft.

In der Gemeinschaftsinitiative von Innung und Fachverband werden Lehrlingswettbewerbe durchgef├╝hrt, die einen besonderen Anreiz f├╝r die Jugendlichen in der Ausbildung darstellen. Nicht zuletzt auch die gute Form als besonderer Wettbewerb, der ├╝berregional durchgef├╝hrt wird, ist ein Ziel in der gemeinsamen Ausbildung. Gerade das Schreinerhandwerk ist recht anspruchsvoll in der Ausbildung aber zugleich zieht der Werkstoff Holz viele sehr in seinem Bann, so Obermeister Rolf Hendgen.


Foto: Godehard Juraschek

Im Vordergrund Lehrlingswart Frank Nollen zusammen mit Obermeister Rolf Hendgen, die Beispielsarbeiten im Schreinerhandwerk aufzeigen