Herbert Gauls wird 80 Jahre alt

Der Jubilar, Photographenmeister Herbert Gauls, hat wie kein anderer die Koblenzer Fotografie gepr├Ągt. Ein halbes Jahrhundert hielt er den Wiederaufbau und die Nachkriegsentwicklung seiner Heimatstadt in unz├Ąhligen Bildern fest. So begleitete er ├╝ber Jahrzehnte hinweg die Geschicke und Geschehen in der Stadt Koblenz, die er mit meisterlichem Geschick photographisch mit schon historischer Qualit├Ąt aufzeichnete. In einer Reihe von Bildb├Ąnden, nicht zuletzt auch in der Geschichte der Stadt Koblenz in der Nachkriegszeit, hat er bedeutend mitgewirkt und so f├╝r seinen Berufsstand aber auch f├╝r die breite ├ľffentlichkeit gewirkt. ├ťber Jahrzehnte hinweg war er ehrenamtlich in der Handwerksorganisation in unterschiedlichen Positionen t├Ątig.

Im April 1989 wurde er von der Innungsversammlung zum Obermeister der Photographen-Innung Mittelrhein gew├Ąhlt. Sei es seine Photo-Wettbewerbe, Workshops, aber auch die enge Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Koblenz, sowie der Berufsbildenden Schule in Sachen Ausbildung, so hat er hier den Berufsstand f├╝hlbar nach vorne gebracht. Stets erkannte er fr├╝hzeitig, wichtige Entwicklungen, die es im Handwerk umzusetzen galt. Seine Photographen-Innung geh├Ârt zu den ersten im Bundesgebiet, die im Internet mit allen ihren Mitgliedsbetrieben und eigener Pr├Ąsentation vertreten sind. Mit entsprechender Fortbildung im Hinblick auf die neuen Medien bis hin zu technischen Neuerungen, wie der digitalen Photographie, so war dies f├╝r ihn stets ein Anreiz, die Kollegen eingehend zu schulen und so f├╝r die zuk├╝nftige T├Ątigkeit zu r├╝sten. Nicht zuletzt war er viele Jahre Delegierter zur Kreishandwerkerschaft Mittelrhein.

Er wurde zu seiner Verabschiedung im Jahre 2002 zum Ehrenobermeister der Fotografen-Innung Mittelrhein ernannt. Vom Land Rheinland-Pfalz erhielt er die Ehrennadel und vom Zentralverband der deutschen Photographen die goldene Ehrennadel.


Foto: Archiv