Nachruf Josef Dillmann

Das Handwerk im n├Ârdlichen Rheinland-Pfalz und die Handwerkskammer Koblenz trauern um Zimmerermeister Josef Dillmann aus Rhens, der im Alter von 85 Jahren verstorben ist.

Von 1978 bis 1984 stand Josef Dillmann der Zimmerer-Innung Mittelrhein als Obermeister vor und war in diesem Zeitraum in vielf├Ąltigen Gremien seines Handwerks auf Innungs- und Landesebene ehrenamtliche t├Ątig.

Von seiner Heimat-Innung wurde er zum Ehrenobermeister ernannt. Dillmann geh├Ârte zu der Nachkriegsgeneration, die mit Hand und Verstand nicht nur den Wiederaufbau bew├Ąltigten, sondern auch die Handwerksorganisation aufbauten. Mit Stolz und Handwerksehre hat er das Handwerk vertreten.

Im Gesellenpr├╝fungsausschuss der Innung vertrat er ├╝ber Jahre die Arbeitgeberseite, von 1982 bis 1984 war er stellvertretender Meisterbeisitzer im Meisterpr├╝fungsausschuss der HwK. In seinem ehrenamtlichen Engagement folgte Josef Dillmann dem Beispiel seines Vaters. Der Zimmerei Dillmann stand der Verstorbene in der f├╝nften Generation seit 1841 vor, der ├Ąlteste schriftliche Beleg f├╝r das Familienunternehmen datiert aus dem Jahr 1725. Im Herbst des vergangenen Jahres ehrte die Handwerkskammer Koblenz den Rhenser Zimmerermeister mit dem Goldenen Meisterbrief.