Freisprechungsfeier Tischler-Innung Mayen

Zur feierlichen Freisprechung begrüßte Obermeister Christoph Rieger (Kaisersesch) die Prüflinge des Tischler-Jahrganges 2010 in der Kreissparkasse Andernach, wobei die feinen Möbelstücke des Prüfungs-Jahrganges gemeinsam ausgestellt wurden. Für die Umsichtige Vorbereitung der Feierstunde dankte Obermeister Rieger Vorstandsmitglied Peter Glabach aus Saffig.

Die Prüfung wurde erfolgreich von 12 Prüflingen bestanden: Niklas Eich (Peter Mohr & Sohn – Bau- u. Möbelschreinerei), Julian Haupt (Peter Glabach Werkstätte für handwerkliche Schreinerarbeiten), Michel Hoppe (Rüb Innenausbau - Schreinerwerkstätten GmbH), Dennis Keip (Markus Schmidt), Dominik Leersch (Schreinerei Maria Laach), Robert Menden (Gebr. Neideck – Bau- u. Möbelschreinerei), Felix Meurer (Holzwerkstätte Ax + Bell Schäffgen), Matthias Schäfer (Franz Schüller – Möbelschreinerei), Björn Schneider (Treppenbau Theisen GmbH), Sebastian Tschernich (Christoph Rieger - Die creative Schreinerei), der zugleich auch die mittlere Reife erreichte.

Im Rahmen der Feierstunde hielt Kreishandwerksmeister Detlef Börner ein Grußwort und sprach die Glückwünsche zur bestanden Gesellenprüfung aus. Auch in der heutigen Zeit gilt der Dreisprung Lehrling-Geselle-Meister und damit steht die Weiterbildung auch in Zukunft im Mittelpunkt.

Von der Kreissparkasse Mayen begrüßte Vertriebsleiter Mario Rohrer und beglückwünschte die Prüflinge zur bestanden Abschlussprüfung. Von der Berufsbildenden Schule gab Prüfungsvorsitzende Alexandra Birk-Märker den jungen Gesellen die besten Wünsche mit auf den Weg. Als Prüfungsbester wurde Dominik Leersch von der Schreinerei Maria Laach ausgezeichnet, der zugleich auch den Publikumspreis erhielt.

Für den Landeswettbewerb „Die Gute Form 2010“ wurden nominiert: Niklas Eich (Peter Mohr & Sohn – Bau- u. Möbelschreinerei), und Julian Haupt (Peter Glabach Werkstätte für handwerkliche Schreinerarbeiten)

In Anerkennung der über 15-jährigen ehrenamtlichen Tätigkeit in der Ausbildung zeichnete Obermeister Christoph Rieger Fachlehrer Stephan Märker mit der Ehrennadel in Silber aus.


Foto: Juraschek