Schreinergesellen im Kompetenz-Zentrum freigesprochen

Zur Freisprechung und der Ausstellung der Pr├╝fungsst├╝cke begr├╝├čte Dipl.-Des. Krause als Leiter des Kompetenz-Zentrums der Handwerkskammer Koblenz die anwesenden Pr├╝flinge und G├Ąste.

 

Von Seiten der Schreiner-Innung Koblenz-Rhein-Mosel gratulierte Obermeister Rolf Hendgen zur bestandenen Gesellenpr├╝fung. Er gab einen ├ťberblick ├╝ber das breite Spektrum des Handwerks, wobei er die besonderen M├Âglichkeiten des holz- und kunststoffverarbeitendes Handwerks hervorhob. Er rief die Pr├╝flinge auf, sich auch in Zukunft weiter zu bilden, wobei die Meisterpr├╝fung durchaus ein gutes Ziel w├Ąre. Lernen ist, so Hendgen wie ÔÇ×rudern gegen den StromÔÇť, wer aufh├Ârt zu rudern, f├Ąllt zur├╝ck. F├╝r die Kreishandwerkerschaft gratulierte Hauptgesch├Ąftsf├╝hrer Karlheinz Gaschler.

 

Einen ├ťberblick ├╝ber die hervorragenden Gesellenst├╝cke gaben die Berufsschullehrer Tobias Lau und R├╝diger Linde. Gemeinsam mit der Pr├╝fungskommission zeichneten Wolfram Lehnen, Martin Rothb├Ącher und Frank Nollen von der Schreiner-Innung Koblenz-Rhein-Mosel die Pr├╝fungsbesten aus. Die beste Gesellenpr├╝fung erzielte Dominik Lehnen (Schreinerei Rolf Hendgen und Theo Nollen GmbH, Brodenbach), der den Ehrenpreis der Portner-Stiftung erhielt. Den zweiten Platz erreichte Sebastian Pellio, (Schreinerei Theo Nollen, Brodenbach). F├╝r den Landeswettbewerb ÔÇ×Die gute FormÔÇť wurden Dominik Lehnen, Philipp Friedrich und Sebastian Pellio aufgrund ihrer besonderen Leistungen ausgezeichnet.

 

Die Pr├╝fung haben ebenfalls erfolgreich bestanden: Maximilian Glesius, Tischlerei Wermann, N├Ârtershausen, David Gerber, Alfons M├╝ller GmbH, Koblenz, Lukas Naunheim,  Schreinerei Edgar Dor├ę, Dieblich, Marcel Castor, Service- u. Messe GmbH, Koblenz, Boris Sander, INAP Ruppach-Goldhausen, Jonas Kern, Tischlerei Lothar Karl Dor├ę, Koblenz, Janette Schwarz, Tischlerei Markus Hermann+ R├╝diger Woll, Waldesch, Marc Spurzem, Service- u. Messe GmbH, Koblenz


Foto: Juraschek