Hoevelstraße 19   |   56073 Koblenz        0261/40630-0
 info@fachhandwerk.de
Wilhelmstraße 20  |   53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler        02641/4035

Metall-Innung tagte in Ahr-Akademie

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Metallhandwerker-Innung Ahrweiler zeichnete Obermeister Peter Gieraths die neuen Gesellen Johann Roos, Adenau,

Johannes Tempel, Bad Neuenahr-Ahrweiler und Stefan Troska, Bad Neuenahr-Ahrweiler mit dem begehrten Gesellenbrief aus. Mit Dank und Anerkennung wandte sich Gieraths an die Gesellenprüfungskommission und gratulierte zu der bestandenen Prüfung.

Mit der neuen Ausbildungsordnung für Metallbauer und der Fachrichtung Konstruktionstechnik wurden die Anforderungen deutlich erhöht. Erfreulich sei, so Obermeister Peter Gieraths, dass mit den Anforderungen zugleich auch die Leistungen in der Ausbildung gestiegen sind. Dies sei der richtige Weg und gerade hier müsse die Innung im Kreis den Ausbildungsbereich ausbauen und für Weiterbildung sorgen. Obermeister Gieraths stellte fest, dass in Zusammenarbeit mit der Berufsbildenden Schule aber auch der Ahr-Akademie hier die richtigen Weichen gestellt wurden und die Meisterlehrgänge einen deutlichen Zugang zu verzeichnen haben. Gerade das Metall-Handwerk mit seinen vielfältigen Arbeitsfeldern und seiner hohen technologischen Entwicklung benötigt eine verbesserte Aus- und Weiterbildung. Nicht zuletzt auch die unterschiedlichen Materialien erfordern Hand und Verstand sowie die entsprechende Erfahrung.

In seinem Obermeisterbericht ging Peter Gieraths auf die Einzel- und Gesamtinteressenvertretung im Metall-Handwerk näher ein. Im Landesinnungsverband Metall-Handwerk sind nunmehr über 700 Mitgliedsbetriebe organisiert und man wolle hier die Fachgruppenarbeit auf Landesebene stärken. Hierfür ist verstärktes ehrenamtliches Engagement erforderlich.

Für die IKK Südwest berichtete Hermann Hardt wobei er feststellte, dass die IKK zu jenen Krankenkassen gehört, die ohne Zusatzbeitrag auch weiterhin stark am Markt tätig sind.

Auf der Grundlage des neuen Tarifabschlusses im Metall-Handwerk und deren Umsetzung im Betrieb gab Geschäftsführer Karlheinz Gaschler einen umfassenden Vortrag, wobei auf die Möglichkeiten der betrieblichen Feinsteuerung unter arbeits- rechtlichen Gesichtspunkten eingegangen wurde.


Foto: Fix





Kreishandwerkerschaft Ahrweiler

Wilhelmstraße 20            
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 0 26 41 / 40 35            
Fax: 0 26 41 / 3 65 15            
Mail: info@khs-ahrweiler.de
Kreishandwerkerschaft Mittelrhein

Hoevelstraße 19
56073 Koblenz

Telefon: 02 61 / 40 630 -0
Fax: 02 61 / 40 630 -30
Mail: info@fachhandwerk.de
Kreishandwerkerschaft Rhein-Lahn

Hoevelstraße 19
56073 Koblenz

Telefon: 02 61 / 40 630 -72
Fax: 02 61 / 40 630 - 30
Mail: khs-rlk@fachhandwerk.de
Impressum   |   Datenschutz
WIR VERWENDEN COOKIES
Einige von ihnen sind essenziell, während andere Ihnen einen besseren Service bereitstellen.
Bitte wählen Sie die gewünschten Cookie-Einstellungen aus:
  • Essenziell
  • Google Fonts
  • Google Maps
  • YouTube
  • Alle Cookies akzeptieren
Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Plugins von Drittanbietern speichern in der Regel Ihre IP-Adresse auf fremden Servern. Ferner können Cookies Informationen über die Nutzung der Inhalte speichern, die eventuell auch zu Analysenzwecke verwendet werden können. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.
  • Auswahl dauerhaft speichern
    Datenschutz