Ausbildung im Handwerk Startbahn BF 1

Seit Beginn des Jahres 2010 f├╝hrt die Handwerkskammer Koblenz in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium f├╝r Bildung und Forschung (BMBF) und dem Bundesinstitut f├╝r Berufsbildung (BIBB) eine neue Initiative zur beruflichen Integration durch, die sich an Sch├╝ler der Berufsfachschule I des Bezirks der Handwerkskammer Koblenz richtet, vorrangig in den Arbeitsamts-Bezirken Koblenz, Neuwied und Bad Kreuznach.

Startbahn BF I bietet Sch├╝lern der Berufsfachschule I, denen der ├ťbergang in dieBerufsfachschule II verwehrt bleibt, einen Einstieg in eine duale handwerkliche Berufsausbildung, in erster Linie in den Lebensmittelhandwerken, dem Bauhauptgewerbe sowie in den technischen Handwerksberufen, und sorgt damit f├╝r eine langfristige Sicherung des Fachkr├Ąftenachwuchses in diesen Handwerksbetrieben.

Ausbildungslotsen der HwK koordinieren die Kooperation mit Berufsbildenden Schulen, Handwerksbetrieben und den Handwerksorganisationen (Kreishandwerkerschaften, Innungen, Fachverb├ĄndeÔÇŽ).

Die Leistungen f├╝r Sch├╝ler sind: Pers├Ânliche Beratung in der Schule, Vorstellung und Informationen zu den Ausbildungsberufen im Handwerk (Berufsmarketing), Vermittlung in Praktikum und Ausbildung und Begleitung und Betreuung w├Ąhrend Praktikum / Ausbildung.

F├╝r Betriebe wird geboten: Vermittlung von Bewerbern, Unterst├╝tzung bei der Auswahl geeigneter Bewerber, Begleitende Betreuung des Praktikanten / Lehrlings, Informationen zu F├Ârderprogrammen, Unterst├╝tzungsangebote zur Ausbildung von Jugendlichen mit besonderem F├Ârderbedarf, Informationen zu rechtlichen Grundlagen der betrieblichen Ausbildung und deren Relevanz, Unterst├╝tzung beim Erwerb der Ausbildungsberechtigung und Hilfe bei der Erstellung des betrieblichen Ausbildungsplanes.

Kontakt: Handwerkskammer Koblenz, -Ausbildungsberatung- , David-Roentgen-Str. 10, 56073 Koblenz, Telefon: 0261/398-332 o. -333, aubira@hwk-koblenz.de