F├Ârderpreis f├╝r den Handwerkernachwuchs

Sparkassen-Stiftung "Zukunft Kreis Ahrweiler" m├Âchte Anreize f├╝r berufliche Weiterbildung schaffen

Handwerk hat goldenen Boden - das ist auch noch in Zeiten neuer Technologien so. Und daher hat sich die Sparkassen-Stiftung "Zukunft Kreis Ahrweiler" vorgenommen, die Kenntnisse von Auszubildenden und Gesellen zu f├Ârdern und dadurch die Wettbewerbsf├Ąhigkeit des Handwerks im Kreis Ahrweiler weiter zu st├Ąrken: Um einen Anreiz f├╝r die berufliche Weiterentwicklung zu schaffen, hat die Stiftung einen F├Ârderpreis f├╝r den Handwerkernachwuchs ins Leben gerufen.

Mit dem F├Ârderpreis werden die Pr├╝fungsbesten jeder Innung im Kreis Ahrweiler bei ihren Lossprechungsfeiern ausgezeichnet. Im Rahmen der Tagung "Ausbildung ist Zukunft - k├╝nftige Perspektiven im Handwerk" stellte Stiftungsvorstand Karl-Josef Esch gemeinsam mit dem Kreislehrlingswart Rolf Genn den F├Ârderpreis in der Ahr-Akademie in Ahrweiler vor. Von den versammelten Obermeistern, Lehrlingswarten, Pr├╝fungsausschussvorsitzenden und Fachlehrern des Handwerks wurde die Initiative zur Auslobung eines F├Ârderpreises begeistert aufgenommen. "Durch unsere beiden Stiftungen sind wir in der Lage, zahlreiche Projekte im Landkreis Ahrweiler zu unterst├╝tzen oder selbst ins Leben zu rufen", stellte Stiftungsvorstand Karl-Josef Esch zufrieden fest.

Die beiden Stiftungen der Kreissparkasse Ahrweiler, die Jugendstiftung und die Stiftung "Zukunft Kreis Ahrweiler", haben in den vergangenen zwei Jahren Stiftungsmittel von ann├Ąhernd 100 000 Euro f├╝r Projekte und Aktionen im ganzen Kreisgebiet bewilligt.


Foto: Vollrath