Barrierefreies Bauen

Barrierefreies Bauen, Verbundabdichtung und Hausmesse im Bauzentrum der Handwerkskammer Koblenz

Praxisseminar der Fliesenleger-Innung Mittelrhein zur Verbundabdichtung

Zu einem Praxisseminar mit Hausmesse hatte die Fliesenleger-Innung Mittelrhein ihre Mitglieder, aber auch Innungsbetriebe aus dem Installateur-, Dachdecker-, Estrichleger-, Stuckateur- und Steinmetz-Handwerk sowie Architekten eingeladen. Das Thema: neue Normen, Richtlinien und Regelwerke zur Verbundabdichtung auf nationaler und europäischer Ebene und ihre Anwendung.

Obermeister und Kreishandwerksmeister Detlef B√∂rner begr√ľ√üte dazu rund 120 Teilnehmer im Bauzentrum der Handwerkskammer Koblenz und machte deutlich, dass es bei der Arbeit der Fliesen-, Platten- und Mosaikleger nicht nur um die √§sthetische Ausgestaltung von Wohn- und Gewerber√§umen gehe, sondern um hoch komplexe T√§tigkeiten, die vom Aufbau einer Tragschicht √ľber die Verbundabdichtung bis zur Auskleidung mit Fliesen unmittelbare Auswirkungen auf die Bausubstanz haben ‚Äď mit entsprechenden rechtlichen Folgen etwa in der Gew√§hrleistungspflicht.

‚ÄěAls √∂ffentlich bestellter und vereidigter Sachverst√§ndiger der Handwerkskammer Koblenz sehe ich tagt√§glich die Folgen aus dem Wegfall der Meisterpflicht als Voraussetzung zur selbstst√§ndigen Aus√ľbung unseres Handwerks. Unseren Beruf kann man nicht mit einer Anleitung aus dem Baumarkt aus√ľben, er setzt eine grundlegende Ausbildung und die st√§ndige Weiterbildung voraus‚Äú, bekr√§ftigte B√∂rner.

Dass die baurechtlichen √Ąnderungen einerseits, neue Materialien und Verarbeitungs-techniken andererseits kontinuierlich in die Lehrlings- und Meisterausbildung einflie√üen, erl√§uterte Lehrlingswart Stefan Strunk.

Im Rahmen einer Hausmesse mit Partnern der Bauchemie und Zulieferern aus der Industrie brachte das Praxisseminar den Innungsmitgliedern und ihren Partnern auf der Baustelle aktuelle Trends und Produktentwicklungen nahe. Einen Schwerpunkt bildeten dabei das barrierefreie Bauen und Umbauen, die Schaffung von Wellness-Inseln und die M√∂glichkeiten einer in die Bauma√ünahmen integrierten energetischen Optimierung von B√§dern, K√ľchen und anderen R√§umen mit einem besonderen Schutzbedarf gegen Durchfeuchtung.

Weitere Infos zum Praxisseminar bei der Fliesenleger-Innung Mittelrhein: www.fliesenleger-innung.de


v.l.n.r.  1. Reihe Lehrlingswart Stefan Strunk, Vorstandsmitglied Helmut Kl√∂ckner, Obermeister Dipl.-Ing. Detlef B√∂rner, Vorstandsmitglied Josef M√∂hren

v.l.n.r. 2 Reihe Vorstandsmitglieder Gerd Densing, Stephan Bongartz, stellv. Obermeister Knut Mohr