Innungs-Ticker

Fleischer tagen in Nassau

Schwerpunkt war der R├╝ckblick auf das gelungene Wurstkolleg Anfang September auf der Marksburg. Obermeister Wilfried Wagner informierte ├╝ber Gespr├Ąche mit dem Veterin├Ąramt bez├╝glich der EU-Zulassung und den zahlreich wahrgenommenen Terminen im Laufe des Jahres. Daneben informierte Landesinnungsmeister G├╝nter Sch├╝tz ├╝ber aktuelle Themen aus dem Fleischerhandwerk.

Eppenroth war Treffpunkt f├╝r die Dachdecker

Bei der Herbstversammlung der Dachdecker-Innung Rhein-Lahn gab Obermeister Johannes Lauer einen umfassenden T├Ątigkeitsbericht f├╝r das laufende Jahr. Dar├╝ber hinaus erl├Ąuterte Verbandsgesch├Ąftsf├╝hrer Oswald H├Âfer in seinem Vortrag ÔÇ×Achtung Kostenfalle: Berechnung und ├ťberpr├╝fung der Zusatzbeitr├Ąge zur BerufsgenossenschaftÔÇť wie man den Beitragsbescheid der Berufsgenossenschaft richtig liest und gab Handlungsempfehlungen.

Erg├Ąnzungswahlen zum Vorstand der Tischler-Innung Rhein-Lahn

Auf der Jahreshauptversammlung der Tischler-Innung Rhein-Lahn in der Stadthalle in Nassau wurden Roger Emmel zum Lehrlingswart und Roland Hoffmann zum Beisitzer einstimmig gew├Ąhlt. Neben den Regularien wurden den anwesenden Mitgliedern von der Firma Hettig die Einsatzm├Âglichkeiten der LED-Technik in einem interessanten Vortrag unter dem Titel ÔÇ×Wie stelle ich M├Âbel ins richtige Licht?ÔÇť vorgestellt. Obermeister Schwieck ging in seinem Bericht auf die vielen Aktivit├Ąten im Gesch├Ąftsjahr ein.

Versammlung der SHK-Innung Rhein-Lahn

Die Firma Massar war Gastgeber f├╝r die Innungsversammlung der Installateur- und Heizungsbauer-Innung. In den R├Ąumen der Firma Massar in Koblenz informierten sich die Mitglieder ├╝ber den Heizungsschutz in Rohrleitungen. In seinem Rechenschaftsbericht ging Obermeister Dieter Hillingsh├Ąuser auf die Aktivit├Ąten im laufenden Gesch├Ąftsjahr ein.

Innungsversammlung Elektro-Innung Rhein-Lahn

Die KNX-EIB-Technik vorgetragen von der Firma Merten war ein Thema anl├Ąsslich der Innungsversammlung in Nassau. Dar├╝ber hinaus gab Obermeister Dieter Pfaff seinen Rechenschaftsbericht ab.