Handwerker erhalten Goldenen Meisterbrief

Seniorennachmittag der Kreishandwerkerschaft lockt 160 Teilnehmer in die Nassauer Stadthalle

 

Seit mehr als 40 Jahren treffen sich die Handwerksmeister des Rhein-Lahn-Kreises j├Ąhrlich zu einem Seniorennachmittag. 160 Personen folgten dieses Mal der Einladung der Kreishandwerkerschaft Rhein-Lahn in die Nassauer Stadthalle, um ihre Verbundenheit zur Zunft zu zeigen.

Kreishandwerksmeister Gunter Wick betonte, wie sehr er sich ├╝ber die "jahrzehntelange und gute Tradition" freue. Er dankte der Kreishandwerkerschaft und den Senioren f├╝r die geleistete Arbeit. Walter Bubinger und G├╝nter Sch├╝tz, die beiden Ehrenhandwerksmeister, nahmen ebenfalls an der Feier teil.

Die Senioren und ihre Begleitungen f├╝hrten in gem├╝tlicher Runde, jedoch getrennt nach Handwerksinnungen, angeregte Gespr├Ąche, in denen nicht nur die Zeiten der Berufst├Ątigkeit im Vordergrund standen. Die schottische Folkloregruppe aus Holzhausen sorgte unter der Leitung von Martina Frey f├╝r Stimmung. F├╝r die richtige Tischmusik war Alleinunterhalter Andreas Minor aus Miehlen verantwortlich. Im Laufe der gelungenen Veranstaltung standen neben dem gem├╝tlichen Beisammensein aber auch sprichw├Ârtlich Goldene Zeiten auf der Tagesordnung: Kreishandwerksmeister Gunter Wick hatte die ehrenvolle Aufgabe, Goldene Meisterbriefe zu verleihen, die den Dank f├╝r erfolgreiche Berufst├Ątigkeit im Handwerk und jahrzehntelange Treue zum Berufsstand vermitteln sollen.


Foto: Steinh├Ąuser