Stuckateur-Innung Mittelrhein on tour

Die Stuckateur-Innung Mittelrhein startete vom Koblenzer Hauptbahnhof früh morgens zu ihrer Jahrestour. Das Ziel war die Hansestadt Hamburg. In den folgenden Tagen wurden die Sehenswürdigkeiten der Weltstadt besichtigt und manch einer hatte sicherlich den Verlust von einigen Millimetern seines Schuhprofiles am Ende der Tour zu beklagen. Trotz des umfangreichen Programmes bleibt festzustellen, dass sich ein Besuch dieser pulsierenden Großstadt auf jeden Fall lohnt und die Zeit unseres Besuches eigentlich viel zu kurz bemessen war. Ob Besuch der Elbphilharmonie, Hafenrundfahrt, Besichtigung des Michels sowie Alster und, und, und … alles war hervorragend vom Tour-Organisationsteam bestens vorbereitet und es blieb noch genügend Gelegenheit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden oder den Besuch eines Musicals zu genießen. Bei den abendlichen gemeinsamen Runden in Hamburger Lokalen wurden dann die freundschaftliche Verbundenheit und der Zusammenhalt in der Stuckateurinnung gepflegt. Man kann gespannt sein wohin es die Stuckateure im nächsten Jahr verschlägt. Eines steht auf jeden Fall jetzt schon fest; die Stadt Hamburg als Ziel zu toppen wird nicht leicht werden

Foto: Archiv