Versorgungswerk neu aufgestellt, ÔÇ×Mit dem Handwerk f├╝r das HandwerkÔÇť

Versorgungswerk neu aufgestellt, „Mit dem Handwerk für das Handwerk“

 

Das Versorgungswerk des Handwerks ist eine Sozialeinrichtung des örtlichen Handwerks der Kreishandwerkerschaft Mittelrhein, Rhein-Lahn und Ahrweiler. Ihre Aufgabe ist es, Arbeitgebern und Arbeitnehmern der Mitgliedsbetriebe günstige Absicherungsmöglichkeiten zu schaffen. Daher kooperiert das Versorgungswerk des Handwerks mit erfahrenen berufsständischen Partnern wie der Signal Iduna Gruppe.

Diese Zusammenarbeit hat sich seit rund 40 Jahren bewährt. Inzwischen unterhält die Signal Iduna Gruppe vertragliche Bindungen zu bundesweit rund 300 Versorgungswerken im Handwerk.

Um die Versorgungswerke weiter nach vorne zu bringen, trafen sich in Koblenz in der Kreishandwerkerschaft die Versorgungswerke Mittelrhein, Ahrweiler, Rhein-Lahn, Westerwald und Rhein-Nahe-Hunsrück. Mit den Vertretern der Signal Iduna Gruppe wurden nochmal die Konditionen zukünftiger Abschlüsse mit neuen Aktionen angesprochen und vorgestellt.

In der nächsten Zeit sollen unsere Mitgliedsbetriebe über das breite Angebot der Signal Iduna informiert werden. Die starke Gemeinschaft wird noch stärker für die örtlichen Mitgliedsbetriebe.


Foto: Juraschek