Hohe Qualit├Ąt bei Brot- und Br├Âtchenpr├╝fung der B├Ącker-Innung Ahrweiler

Tolle Brot- und Brötchenprüfung der Bäcker-Innung Ahrweiler

 

Leckerer Brotduft durchströmte die Kundenhalle der Kreissparkasse Ahrweiler.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Brot- und Brötchenprüfung in der KSK Ahrweiler durchführen dürfen“, so Obermeister Rolf Genn.

Denn hierhin hatte er seine Kolleginnen und Kollegen der Bäcker-Innung zur diesjährigen Prüfung eingeladen.

Unter den kritischen Augen von Prüfer Karl-Ernst Schmalz vom Deutschen Brotinstitut eV , Weinheim, wurden knapp 90 Brote- und Brötchen geprüft.

Hier spielte das Aussehen, die Form, die Oberflächen- und Krusteneigenschaft, die Lockerung, Elastizität, Struktur, Geruch und natürlich der Geschmack eine wichtige Rolle.

„Was heute hier auf dem Tisch liegt, ist nicht zu vergleichen mit den Aufbackbrötchen, die ich heute Morgen im Hotel gegessen habe“, so Schmalz.

„Die meisten Backwaren die heute hier in der Kreissparkasse eingereicht wurden, sind im prämierten Bereich“, so das große Lob von Schmalz an die Betriebe der Bäcker-Innung Ahrweiler.

Sein Urteil: „Die Qualität ist hoch anzusiedeln, wir liegen hier im obersten Durchschnitt.“

Sichtlich erfreut über das gute Abschneiden und insbesondere auch die Vielzahl der eingereichten Brote und Brötchen zeigte sich Guido Mombauer, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Ahrweiler. Er hatte es sich nicht nehmen lassen, den Mitgliedsbetrieben Herbert Raths, Vettelhoven, Dirk Josten, Dernau, Helmut Müller GmbH, Remagen, Thomas Simon, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ulrich Brand, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Jürgen Schmitz, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Hans-Peter Paulsen und Genn GmbH, Wehr zu gratulieren.

In feierlichem Rahmen, an dem auch Raphael Mondry, Leiter der KSK Geschäftsstelle Ahrweiler, stellv. Kreishandwerksmeister Thomas Nelles und Geschäftsführer Alexander Zeitler teilnahmen, wurden die Urkunden für die prämierten Brote und Brötchen an die Meisterbetriebe durch Burgundia Irena Schmitz (Bad Neuenahr-Ahrweiler) überreicht.

Alle Ergebnisse sind auch unter www.brot-test.de eingestellt.

 


Foto: Archiv