Frischgebackene Gesellen 2017

Diesem besonderen Tag fieberten Eva Fröhlich, Ochtendung (Helmut Müller GmbH, Remagen), Cedric Fingerhuth, Wershofen (Ausbildungsbetrieb Cornelia Schlösser, Schuld Ausbildungsbetrieb Helmut Müller GmbH, Remagen), Sebastian Kurth, Kempenich und Stefan Schmitz, Spessart (Ausbildungsbetrieb Genn GmbH, Wehr), Bastian Lehmacher, Kesseling (Ausbildungsbetrieb Rosemarie Degen, Bad Neuenahr) und Lorenz Mannebach, Kempenich (Ausbildungsbetrieb Manfred Mannebach, Kempenich) seit Tagen entgegen.

Bis auf den letzten Platz war die Lossprechungsfeier im Restaurant Kleefuß besetzt. Hier begrüßte Obermeister Rolf Genn (Wehr) die zahlreich erschienenen Gäste. „Ich heiße Sie zur heutigen Lossprechungsfeier der Bäcker-Innung Ahrweiler herzlich willkommen und freue mich sehr, Sie heute hier in Kempenich begrüßen zu dürfen“. Neben der neuen Gesellin, den Gesellen und deren Familien sowie Ausbildungsbetrieben begrüßte er weiterhin Kreishandwerksmeister Frank Wershofen, Guido Mombauer von der KSK Ahrweiler, Richard Recker von der Volksbank RheinAhrEifel, Verbandsbürgermeister Johannes Bell, Schulleiterin Gundi Kontakis, Prüfungsausschussvorsitzende Marion Loddenkötter und Geschäftsführer Alexander Zeitler sehr herzlich.

Kreishandwerksmeister Frank Wershofen rief den jungen Leute zu: „Lernen hört nicht mit der Gesellenprüfung auf, macht die Meisterprüfung. Ihr habt mit Eurem Gesellenbrief eindrucksvoll bewiesen, dass sich das Lernen lohnt, so Kreishandwerksmeister Frank Wershofen in seiner Festansprache. „Denn Duft und Geschmack wird nicht am Computer hergestellt, dazu bedarf es der Kunst eines Bäckers“.“Gerade in unserer Region gibt es für den Beruf des Bäckers genügend Arbeit. Dazu die Aussicht auf eine mögliche Selbständigkeit und das Schaffen von Arbeitsplätzen sowie das Ausbilden von Lehrlingen sollten Euch Anreiz sein für Eure Zukunft. Bleibt dem schönen Bäcker-Handwerk treu“.

Schulleiterin Gundi Kontakis überbrachte die herzlichsten Grüße der BBS Bad Neuenahr und dankte insbesondere dem Prüfungsausschuss mit ihrer Vorsitzenden Marion Loddenkötter, für ihre hervorragende Arbeit. Ein großes Lob sprach sie den neuen Gesellen im Bäcker-Handwerk, für ihr großartiges soziales Verhalten aus.
Den Sonderpreis der Sparkassenstiftung durfte Guido Mombauer, KSK Ahrweiler, an den Prüfungsbesten Lorenz Mannebach überreichen.

Foto: Werner Krupp