Dachdecker-Mayen: Gregor Orth im Amt best├Ątigt

Obermeister Gregor Orth im Amt bestätigt.

Turnusgemäß fanden auch bei der Dachdecker-Innung Mayen-Ahrweiler die Neuwahlen zum Obermeister, stellv. Obermeister, Lehrlingswart und zu den Vorstandspositionen statt.

Im Amt wurde Gregor Orth aus Bad Neuenahr-Ahrweiler in seinem Amt bestätigt.

Hans Schellenbach aus Andernach kandidierte für das Amt aus Altersgründen nicht mehr. Hier wurde Dirk Meiner aus Mayen als stellv. Obermeister gewählt.

Für die Position des Lehrlingswartes stellte sich Carsten Daub aus Bell zur Verfügung.

Im Weiteren wurde in den Vorstand der Dachdecker-Innung Mayen-Ahrweiler gewählt Thomas Segl aus Bad Breisig, Edmund Josten aus Dernau, Georg Engel aus Rammersbach sowie Jenna Splettstößer aus Andernach.

Die Herausforderung bei der Nachwuchsgewinnung war das Hauptthema der Innungsversammlung, welches Obermeister Gregor Orth auch eingehend verdeutlichte.

Aufträge, Beschäftigung und Umsätze waren im vergangenen Jahr völlig in Ordnung, so Obermeister Orth. Jedoch die Schwierigkeit Ausbildungsplätze zu besetzen wird zunehmend größer. Wobei Obermeister Orth auch betonte, dass die berufliche Ausbildung über Menschen nach wie vor das wichtigste Element für Fachkräftesicherung sei. „Wir setzen vieles daran für die kommenden Jahre Nachwuchs im Dachdeckerhandwerk in der Region Mayen-Ahrweiler zu bekommen“.

Für seine langjährige Tätigkeit im Vorstand und auch als stellvertretender Obermeister wurde Hans Schellenbach aus Andernach geehrt und ihm ein Präsent von der Dachdecker-Innung Mayen-Ahrweiler überreicht.

 


Foto: Archiv