SHK-Innung ehrt 15 neue Gesellen

SHK-Innung ehrt 15 neue Gesellen

Sanitär- und Heizungstechnik-Innung Ahrweiler feiert die Lossprechung von 15 neuen Gesellen

Anlässlich der Lossprechungsfeier in der Dagernova-Eventhalle in Dernau begrüßte Obermeister Reiner Hilger nahezu 90 Gäste. Bevor die Junggesellen ihre Prüfungszeugnisse überreicht bekamen überbrachten zunächst Kreishandwerksmeister Frank Wershofen, Oberstudiendirektor Hans Werner Rieck sowie Landesinnungsmeister Helmut Gosert in ihren Grußworten die besten Wünsche zur bestandenen Gesellenprüfung. In seiner Festrede ging Hauptgeschäftsführer Elmar Esser von Zentralverband Sanitär Heizung Klima auf die hervorragenden Zukunftsperspektiven der jungen Gesellen im SHK-Handwerk ein.

Im Vordergrund der Lossprechung aber stand die Feier und Überreichung der Gesellenbriefe an die 15 jungen Männer. Musikalisch umrahmt war die Veranstaltung durch die A-capella-Gruppe „Rondo Vocal“.

Als Prüfungsbester ging Gyula Hajdu vom Ausbildungsbetrieb Steffes & Robrecht GmbH aus Bad Neuenahr-Ahrweiler hervor. Neben dem großen Gesellenbrief, überreicht von Obermeister Reiner Hilger und Prüfungsausschussvorsitzenden Christoph Krupp, erhielt Hajdu den Förderpreis der Kreissparkasse Ahrweiler in Höhe von 500,00 € durch Michael Jünger, stellv. Vorstandsmitglied.

Doch nicht nur die Prüfungsteilnehmer wurden ausgezeichnet sondern auch ein langjähriges Fördermitglied der SHK-Innung. Frau Christiane Laudwein von der Bosch Thermotechnik GmbH nahm den Förderpreis der Innung entgegen.


Foto: Bernd Münch