Kfz-Innungsversammlung gut besucht

Obermeister Dirk Waldecker freute sich, dass so viele Innungsmitglieder der Einladung zur Jahreshauptversammlung nachgekommen sind.

Auch dieses Mal sind interessante Themen auf der Tagesordnung die viele interessierte Mitgliedsbetriebe sich anhören wollten.

Obermeister Dirk Waldecker gab zuerst mal einen Überblick über die Arbeit und Aktionen die die Kfz-Innung in diesem Jahr durchgeführt hat. Auch im Kfz-Handwerk fehlen mittlerweile die Besetzungen von einigen Ausbildungsplätzen in Mitgliedsbetrieben.

 Deshalb, so Obermeister Waldecker, wird in der Ausbildung von Seiten der Innung der Mitgliedsbetrieb unterstützt. Die Zwischenprüfungsgebühr und die Gesellenprüfungsgebühr werden dem Mitgliedsbetrieb erlassen.

Das Ausbildungsberichtsheft wird von der Innung subventioniert und günstiger an den Mitgliedsbetrieb weitergegeben.

Neu ist nun, so Obermeister Dirk Waldecker, die Aktion Autoglas Portal des Kfz-Gewerbes. Die nun mittlerweile fast Bundesweite Aktion ist auf dem Vormarsch, durch das neue Internetportal www.autoglas-partner.de wurde für Innungsmitglieder ein Instrument bereitgestellt die Autoglaskunden Marktanteile zurück zu gewinnen.

Das Konzept beruht auf der intelligenten Vernetzung von online Marketing. Die Glasschäden-Betroffenen können so bequem und schnell die nächste Meisterwerkstatt der Kfz-Innung Ahrweiler für ihre Scheibenreparatur auffinden.

Dieses neue Konzept wurde den anwesenden Innungsmitgliedern vorgestellt.


Foto: Archiv