Sommer-Info-Tour der Schreiner-Innung Ahrweiler

Wenn die Schreiner-Innung Ahrweiler eine Reise tut, dann kann jeder Teilnehmer viel erzählen! Dafür sorgten Obermeister Robert Klein und seine Kolleginnen und Kollegen der Innung, wenn sie branchenverwandte Betriebe für einen Besuch recherchieren und akquirieren. So stand beim diesjährigen Ausflug unter anderem der Rollladenhersteller DuoTherm aus Nettersheim auf dem Plan. Hier konnte die Delegation einiges über die Fertigung und den Vertrieb vor allem von Rollladen-vorbau- und Rollladenaufsatzelementen erfahren. Besonders interessant waren dabei Produktionsanlagen für Zuschnitt von Profilen. Sie sind speziell für DuoTherm entwickelt worden und gibt es in der Form noch gar nicht auf dem regulären Markt.  

So besonders die Fertigungsmethoden bei Duotherm sind, so individuell ist auch die Art der Produktpräsentation des mit über 100 Mitarbeiter zählenden Unternehmens: Denn die Vertreterinnen und Vertreter der Schreiner-Innung Ahrweiler wurden nach dem Betreten des Firmengebäudes auf eine Art „Eifeler Marktplatz“ geführt, in dessen ringsum angeordneten und mit viel Liebe zum Detail gestalteten Häuschen nahezu alle Warengruppen des Herstellers verbaut sind.

Hier erfuhren die Besucher vom Inhaber und Geschäftsführer André Barth einige Hintergrundinformationen über den Betrieb: So fertigt und liefert DuoTherm seit über fünfzehn Jahren unter anderem Rollladen- und Sonnenschutzsysteme auch mit integrierter Lüftung. Mit 6.000 m2 Fertigungsfläche, 1.200 m2 Lagerfläche und 400 m2 Versandfläche hat Geschäftsführer André Barth seine 1998 gegründete DuoTherm Rolladen GmbH innerhalb kürzester Bauzeit mehr als verdoppelt. Damit nutzt der Unternehmer die Standortvorteile der ländlichen und zugleich infrastrukturell sehr gut angebundenen Eifelregion.

Rund 100 Mitarbeiter sorgen auch für die Realisierung ganz individueller Kundenwünsche hinsichtlich Abmessungen, technischer und auch optischer Ausstattungen. Beispielsweise lässt die eigene Lackierung eine hohe Flexibilität bei dem immer größer werdenden Wunsch nach Farbigkeit zu.

Als weiteres Ziel stand der Besuch der Firma Holz Scherf in Simmerath auf dem Programm.

Nach dem Eintreffen der Reisegruppe begrüßte der Geschäftsführer Jürgen Scherf

die Damen und Herren der Schreiner-Innung Ahrweiler mit ihrem Obermeister Robert Klein und lud Sie zunächst zu Kaffee und Kuchen ein. Gut gestärkt folgte im Anschluss die Führung durch die 850 qm große Ausstellung des Holzfachhandels für Aachen, Düren und die Eifel mit den Themenschwerpunkten Fußboden, Türen sowie Holz im Garten.

Von hier aus ging es weiter ins Logistikzentrum der Firma Scherf, ein 4500 qm großes Hochregallager mit überdachter Be- und Entladezone. Hier stellte Herr Scherf den Besuchern das umfangreiche Lagersortiment und die Betriebsabläufe vor.

Voll von tollen Eindrücken machte die muntere Schreiner-Truppe sich dann zum Internationen Platz für Ideen Vogelsang im Nationalpark Eifel

Im Rahmen eines Geländerundgangs mit den Vogelsang-Referenten wurde mit Hilfe von historischen Fotos und Plänen Hintergründe zur Geschichte und Architektur der NS-Ordensburg Vogelsang, erläutert. Im Rahmen des Rundgangs über das Plateau der Anlage wurden Einblicke in den Kinosaal, die Burgschänke und die Kaserne „Van Dooren“ ermöglicht.

Thematisiert wurde zudem die gegenwärtige und zukünftige Entwicklung von Vogelsang IP als Internationaler Platz im Nationalpark Eifel und Ausstellungs- und Bildungszentrum.