Bundespr├Ąsident Gauck ehrt Lehrlingswart Paul Sauer

Die Projekte des Vereins Friedenskinder Koblenz befinden sich am Rand der viertgrößten Stadt Kenias, in Nakuru. Dort unterhält die Organisation eine Vorschule, die Merisa-Akademie, in der knapp 100 Kinder nicht nur spielen und lernen, sondern auch täglich ein Frühstück und ein warmes Mittagessen erhalten. Ganz in der Nähe betreibt der Verein

seit 2014 auch eine selbst gebaute Schule. Mit dem Bau eines riesigen Wasserbehälters, der Hunderte Familien mit frischem Trinkwasser versorgt, hatte das Kenia-Engagement der Sauers vor mehr als zehn Jahren begonnen.

Im Jahr 2015 unterstützt die Straßenbauer-Innung Koblenz die Aktion mit einer Spende.

Weitere Infos gibt es unter www.friedenskinder.de