Hoevelstraße 19   |   56073 Koblenz        0261/40630-0
 info@fachhandwerk.de
Wilhelmstraße 20  |   53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler        02641/4035

IKK Rheinland-Pfalz senkt Beitragssatz

 

Die IKK Rheinland-Pfalz senkt zum 01. Juli 2005 ihren Beitragssatz deutlich von 14,5 % auf 13,3 %. Dies hat der Verwaltungsrat beschlossen.

Die Beitragssatzsenkung um 1,2 % geht dabei weit über die gesetzliche Verpflichtung hinaus, wonach die Krankenkassen ihre Beiträge zum 01. Juli 2005 um 0,9 % absenken müssen. Damit gleicht die IKK einen wesentlichen Teil der Mehrbelastungen für ihre Versicherten aus. Ab 01. Juli 2005 haben gesetzlich Krankenversicherte für Krankengeld und Zahnersatz in Höhe von 0,9 % ihres Bruttolohns alleine aufzukommen.

Die IKK Rheinland-Pfalz wird das abgelaufene Geschäftsjahr 2004 voraussichtlich mit einem Einnahmenüberschuß von mehr als 2,5 Millionen Euro abschließen. „Wir sind eine der wenigen gesetzlichen Krankenkassen im Bundesgebiet, die schuldenfrei sind. Somit können wir die Überschüsse in Form einer Beitragssatzsenkung an unsere Arbeitgeber und Versicherten weitergeben“, so Werner Koch, Verwaltungsratsvorsitzender der IKK Rheinland-Pfalz.

Bereits zum 01. Januar 2005 hat die IKK den Umlagesatz für die Lohnausgleichskasse der Arbeitgeber mit einem Erstattungssatz von 70 % der Lohnaufwendungen von 2,6 v. H. auf 2,3 v. H. gesenkt.

Durch diese Beitragssatzsenkungen leistet die IKK Rheinland-Pfalz in konjunkturell schwierigen Zeiten einen wichtigen Beitrag zur Senkung der Lohnnebenkosten in den rheinland-pfälzischen Betrieben.

„Wir entlasten damit insgesamt mehr als 18.000 Betriebe im Handwerk und im Mittelstand und setzen die seit Jahren solide und seriöse Finanzpolitik der IKK Rheinland-Pfalz fort. Diesen Weg werden wir auch in Zukunft konsequent weitergehen“, so Karl Josef Wirges, alternierender Verwaltungsratsvorsitzender der Kasse. Aktuell betreut die IKK Rheinland-Pfalz 140.000 Versicherte.

Nach Angaben des neuen Vorstandsvorsitzenden, Frank Spaniol, rechnet die Kasse aufgrund der Beitragssatzsenkung im laufenden Jahr mit weiteren Mitgliederzuwächsen. Interessierte können die IKK rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche unter der kostenfreien Servicenummer 0800/14 55555 oder unter http://www.ikk.de/ erreichen.

 





Kreishandwerkerschaft Ahrweiler

Wilhelmstraße 20            
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 0 26 41 / 40 35            
Fax: 0 26 41 / 3 65 15            
Mail: info@khs-ahrweiler.de
Kreishandwerkerschaft Mittelrhein

Hoevelstraße 19
56073 Koblenz

Telefon: 02 61 / 40 630 -0
Fax: 02 61 / 40 630 -30
Mail: info@fachhandwerk.de
Kreishandwerkerschaft Rhein-Lahn

Hoevelstraße 19
56073 Koblenz

Telefon: 02 61 / 40 630 -72
Fax: 02 61 / 40 630 - 30
Mail: khs-rlk@fachhandwerk.de
Impressum   |   Datenschutz
WIR VERWENDEN COOKIES
Einige von ihnen sind essenziell, während andere Ihnen einen besseren Service bereitstellen.
Bitte wählen Sie die gewünschten Cookie-Einstellungen aus:
  • Essenziell
  • Google Fonts
  • Google Maps
  • YouTube
  • Alle Cookies akzeptieren
Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Plugins von Drittanbietern speichern in der Regel Ihre IP-Adresse auf fremden Servern. Ferner können Cookies Informationen über die Nutzung der Inhalte speichern, die eventuell auch zu Analysenzwecke verwendet werden können. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.
  • Auswahl dauerhaft speichern
    Datenschutz