Mit Verlaub, die zuk├╝nftige Feierstunde hat geschlagen

Die Zimmerer-Innung Mittelrhein spricht 27 junge Zimmerer frei 

In seiner Begrüßung gratulierte Prüfungsvorsitzender Wolfgang Fuchs den 27 jungen Zimmerergesellen für die erbrachten Leistungen und lobte die teilweise sehr guten Leistungen bei der Gesellenprüfung. Er dankte den Mitgliedern des Gesellenprüfungsausschusses, ganz besonders Herrn Josef Liesch der nach langjähriger Tätigkeit im Gesellenprüfungsausschuss ausscheidet.

Wolfgang Fuchs überreichte Josef Liesch eine Urkunde und ein Präsent.

 

Rudolf Müller, Leiter des Bauzentrums der Handwerkskammer Koblenz, dankte den dualen Partnern für die gute Zusammenarbeit. Er riet den jungen Gesellen, sich auch in Zukunft permanent weiterzubilden. Denn nur gut geschulte Menschen haben auch gute Zukunftsaussichten. Axel Berges, Fachlehrer an der Berufsbildenden Schule Neuwied, schilderte seine Eindrücke von der diesjährigen Weltmeisterschaft der Handwerker „Worldskills 2013“. Er war dort als Koordinator während der Weltmeisterschaft eingesetzt. 

Die drei Prüfungsbesten der Gesellenprüfung: Tobias Fein (Prüfungsbester), Carsten Hörner (Prüfungszweiter, Firma Axel Maurer, Katzwinkel), Jan Vockel (Prüfungsdritter, Firma Weisenfeld, Weidenhahn) wurden besonders geehrt.


Foto: Juraschek