Ausbildungsbewerbung online erstellen und versenden

Die Kreishandwerkerschaften und Volksbanken Raiffeisenbanken setzen bei der Lehrstellenvermittlung im Handwerk auf www.tooldu.de. Das Ausbildungsportal tooldu.de wird in immer mehr Regionen zum echten Renner beim Lehrstellenangebot und der Ausbildungsplatzsuche im Handwerk. Immer mehr Kreishandwerkerschaften und Volksbanken Raiffeisenbanken bieten mit tooldu.de ein Instrument an, das regionale Handwerksbetriebe, die eine freie Lehrstelle anbieten können, und Jugendliche auf Ausbildungssuche zusammenbringt. Handlungsbedarf besteht, denn im letzten Ausbildungsjahr blieben 15 000 Lehrstellen bundesweit unbesetzt, wie der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) vermeldet. Andererseits gibt es aber auch noch zahlreiche Jugendliche, die auf Ausbildungssuche sind. Diesem Missverhältnis will tooldu.de regional entgegenwirken.
 
Tooldu.de ist ein Ausbildungsportal und ein Bewerbungsmanager zugleich. Als Schirmherrin unterstützt die Aktion Modernes Handwerk (AMH) das Projekt, das gemeinsam von Volksbanken Raiffeisenbanken und Kreishandwerkerschaften regional umgesetzt wird. Mit ihrem Engagement für die Nachwuchssicherung im Handwerk zeigen sich die Volksbanken Raiffeisenbanken einmal mehr als enger und kompetenter Partner des regionalen Mittelstands.
 
Jetzt wurde das Lehrstellenportal optisch komplett überarbeitet bei unverändert großen Möglichkeiten zur Lehrstellenvermittlung zwischen Betrieben und den Ausbildungsplatzsuchenden. Jugendliche, die eine Lehrstelle im Handwerk anstreben, können sich auf tooldu.de anmelden und gezielt in ihrer
Region nach freien Stellen recherchieren. Aus den von Handwerksbetrieben angebotenen freien Stellen erfahren die Suchenden alles Wissenswerte zu vorausgesetzten Schulabschlüssen und erwarteten Vorkenntnissen.
 
Mit dem Bewerbungsmanager können sie gleich online ihre Bewerbung erstellen, Zeugnisse und Dokumente hochladen und die Unterlagen dann unmittelbar an ihren Wunschbetrieb senden. Formal und gestalterisch werden die Bewerbungsunterlagen allen Anforderungen gerecht. Und: Die jugendlichen Bewerber sparen Porto- und Materialkosten.
 
Ausbildungsbetrieben im Handwerk bietet das Portal die kostenlose Möglichkeit, einen geeigneten Kandidaten für ihre Lehrstelle zu finden. Jugendliche, die sich online bewerben, zeigen bereits ein großes Engagement und Verständnis für die neuen Medien. Die Chance, in diesem Fundus an Bewerbern den Richtigen für seinen Handwerksbetrieb zu finden, ist demnach groß. So profitieren letztlich beide, Ausbildungsbetrieb und Lehrstellensuchender, vom Onlineportal tooldu.de.