Friseur-Innung zeigte neue Modetrends

Unter den Friseuren des Kreises Ahrweiler hat sich herumgesprochen, dass es bei dieser Frisuren-Modenschau viele nützliche Anregungen und Profitipps für die eigene Arbeit im Salon gibt. Über 70 Gäste und weit mehr Zuschauer waren zu der neuen Frisuren-Modenpräsentation in der Ahr-Akademie erschienen. Zurzeit gehören der Friseur-Innung Ahrweiter 34 Mitgliedsbetriebe an, wobei Obermeister Anne Söth sich über die deutliche Zunahme in den letzten beiden Jahren freut. Das Team um Obermeisterin Anne Söth sorgte für eine hervorragende Frisurenpräsentation in der Ahr-Akademie. Der stellv. Obermeister Daniel Röber führte durch die Frisurenschau als Leiter der vor einem Jahr gegründeten Kreativgruppe der Friseur-Innung. Es wurden die einzelnen Frisuren präsentiert und vor allem auch die neuen Make-up-Variationen. In Sachen Frisur sind heute die Herren ebenso anspruchsvoll und modebewusst wie die Damen. Auch Herren kolorieren, in dieser Saison am besten in warmen Tönen, so erklärte Moderator Röber. Gemeinsam mit den Fachkollegen Ercan Akbulak wurden die männlichen Models mit modebewussten Frisuren ausgestattet. Die Akteure begeisterten mit Kamm und Schere. In Sachen Damenfrisuren hatte man sich für drei Varianten entschieden, die vor den Augen der Zuschauer entstanden. Konzentriert bearbeiteten drei Haarkünstler die Köpfe ihrer Modelle. Die Schnitttechniken wurden im Einzelnen dem breiten Publikum vorgestellt.