Jahreshauptversammlung der Metall-Innung Cochem-Zell

Helene Dax bleibt Obermeisterin
 
Positiv und zuversichtlich präsentierte sich die Cochem-Zeller Metallhandwerker-Innung bei ihrer Jahreshauptversammlung. Nach einer leichten konjunkturellen Delle im vorletzten Jahr haben auch die Metall verarbeitenden Betriebe wieder volle Auftragsbücher mit schwarzen Zahlen. Es herrscht allenthalben wegen der guten wirtschaftlichen Daten eine optimistische Stimmung, die sich in vielen Aufträgen niederschlägt. Ein kleiner Wermutstropfen aber bedeutet für das Handwerk das Fehlen von Fachkräften, die händeringend gesucht werden, machte Innungs­obermeisterin Helene Dax aus Ernst deutlich.
 
Unter Leitung von Kreishandwerksmeister Rainer Angsten wurde der neue Vorstand gewählt.

Obermeisterin Helene Dax aus Ernst wurde in ihrem Amt einstimmig bestätigt. Zum stellvertretenden Obermeister wählte die Versammlung Bernd Loosen aus Cochem und zum Lehrlingswart Rainer Schäfer, Pünderich. Dem neuen Vorstand gehören zudem an: Markus Dax, Guido Föllenz (Gevenich), Helmut Heimes (Cochem) und Siegfried Ballmann (Lutzerath

Foto: KHS