Obermeister Karl-Heinz Bischoff im Amt best├Ątigt

Obermeister Karl-Heinz Bischoff wurde von seiner Fachinnung vertreten durch stellv. Obermeister Guido Kohl mit einer Ehrenurkunde für 25 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit und 20 Jahre Tätigkeit als Obermeister ausgezeichnet. Darüber hinaus ist Bischoff im Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks sowie in der Kreishandwerkerschaft Mittelrhein jeweils in den Vorständen vertreten. Seit 2002 ist Bischoff stellvertretender Vorsitzender sowie Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Mittelrhein.
 
In seinem Bericht ging Obermeister Bischoff auf das Tätigkeitsspektrum des Dachdeckerhandwerks ein. Dies hat sich in den letzten Jahren stark erweitert. Neben den traditionellen Arbeiten wie Steildachdeckung, Flachdachabdichtungen oder Dachbegrünung und Einbau von Fertigdachgauben bieten viele Betriebe mittlerweile Maßnahmen rund um die Energieeinsparung an. Hierbei geht es insbesondere um Renovierungsarbeiten und Ausbau des Dachgeschosses aber auch Isolierungsarbeiten zur Energieeinsparung. Die Installationen und Wartung von Photovoltaik und Solarthermieanlagen gehören mittlerweile ebenfalls zum Angebot der Fachbetriebe. Auch für das 2012 erwarte man durch Aufträge privater Auftraggeber im Bereich Sanierungsarbeiten, einen stabilen Umsatz. Es zeigt sich, dass viele Auftraggeber sowohl im Neubausektor als auch bei Maßnahmen am Gebäudebestand, an Gesamtlösungen interessiert sind. Obermeister Bischoff hob hervor, dass die Fachinnung des Dachdeckerhandwerks sich stärker auch für die Ausbildung von Fachkräften einsetzen wolle. Es gilt hier bereits frühzeitig einem etwaigen Fachkräftemangel vorzubeugen. In Zusammenarbeit mit der Dachdeckerfachschule in Mayen werde man das Angebot an überbetrieblicher Ausbildung sowie an Weiterbildungsmaßnahmen verstärken. Gerade das Dachdeckerhandwerk bietet hier für die Ausbildung ein professionelles Angebot.