Ingrid Kasper verabschiedet

Als Sekretärin und Sachbearbeiterin war Ingrid Kasper in Teilzeit für die Kreishandwerkerschaft Mittelrhein über 15 Jahre tätig. In einer gemeinsamen Feierstunde mit den Beschäftigten wurde Ingrid Kasper durch Hauptgeschäftsführer Karlheinz Gaschler feierlich verabschiedet. Über die vielen Jahre hinweg war Frau Kasper mit allen einschlägigen Arbeiten in der Geschäftsstelle der Unternehmerorganisation im Handwerk vertraut. Neben Mitgliederbetreuung und Rundschreibendienst gehörte insbesondere die Organisation der Zwischen- und Gesellenprüfungen mit zu ihrem Arbeitsbereich. Im Weiteren betreute sie über viele Jahre hinweg den Strompool Handwerk. Frau Kasper zeichnete sich insbesondere durch ihren engen Kontakt zum Handwerk aus, um so für die Betriebe eine gute Beratung sicherzustellen. Mit Herz und Verstand will sich Frau Kasper nunmehr verstärkt dem Schreinerbetrieb ihres Mannes mit der Erweiterung auf das Bestatter-Gewerbe konzentrieren. Gaschler dankte für die stets gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Foto: Archiv