Brot-, Br├Âtchen- und Stollenpr├╝fung 2010

Ende Oktober wehte ein Duft von ÔÇ×frisch GebackenemÔÇť durch die Kreisverwaltung Ahrweiler.

Obermeister Rolf Genn hatte seine Mitglieder zur freiwilligen Brot-, Br├Âtchen- und Stollenpr├╝fung, im Foyer der Kreisverwaltung Ahrweiler eingeladen.

Im Rahmen dieser Selbstkontrolle stellten sich die B├Ąckermeister/innen den kritischen Augen, Nasen und Gaumen der Pr├╝fer. Diese bewerteten die Backwaren nach ihrem Aussehen, den Krusteneigenschaften und nicht zuletzt nat├╝rlich nach dem Appetit anregenden Geruch und dem jeweiligen typischen Geschmack.

ÔÇ×Das Ergebnis dieser Pr├╝fung kann sich sehen lassenÔÇť, so der Qualit├Ątspr├╝fer Karl-Emil Schmalz am letzten Tag der Pr├╝fung, ÔÇ×es liegt ├╝ber dem BundesschnittÔÇť.

Es wurden insgesamt 76 Brote, 24 Br├Âtchen und 12 Stollen eingereicht die gepr├╝ft werden wollten. Bei den Broten wurden 34 mit sehr gut und 21 mit gut bewertet.

Bei den eingereichten Br├Âtchen wurden 9 mit sehr gut bewertet und 11 mit gut. Bei der Stollenpr├╝fung wurden 2 Stollen mit sehr gut und 7 mit gut bewertet.